Weiter Zurück Inhalt

2.13 Niemand rechnet mit der Inquisition!

(Arndt Doering)

Zeit: Ein Tag spaeter

Ort: Die Halle mit der Pulvermaschine

(Sherrydan kommt in die Halle. Drool rauft sich gerade die nichtvorhandenen Haare. Debilenn fuchtelt planlos an der Maschine herum. Einige anwesende Ranger sind in Sicherheit gegangen.)

Drool: Nein, nein, nein! Wie oft soll ich es dir noch sagen? Erst der gruene Knopf, *dann* der gelbe!

Debilenn: Bei Valens Kamm, ich kann mich doch mal vertun, oder? Gruen, gelb, alles eine Frage der Farbe.

Drool: ich habe es dir schon hundertmal erklaert und aufgemalt, aber du bringst immer noch alles durcheinander. Diese Mischung hier ist wieder nix geworden. Weisst du, wieviel uns dadurch durch die Lappen geht?

Debilenn: Pah, du und dein schnoeder Mammon. Drool, was ist aus dir geworden? Frueher hast du im Tempel Demut und Enthaltsamkeit gepredigt - obwohl du bei deinen abendlichen Meditationsuebungen nie sehr *kicher* enthaltsam warst.

Drool (peinlich beruehrt): aeh...das hast du damals falsch verstanden...ich...ich...verdammt, ich bin jetzt Filmproduzent und Unternehmer, ich muss an die Kohle denken!

Sherrydan: aeh, alles in Ordnung hier unten? Unsere Operation zur Rueckeroberung der Erde ist sehr gut angelaufen. In Zukunft brauchen wir mehr Pulver. *Viel* mehr.

Drool (zu Debilenn): Da siehst du's! (zum Captain) Tut mir leid. Es waere heute eine neue Ladung rausgegangen, wenn diese dumme Nuss dahinten nicht jeden Tag von Neuem lernen muesste, wie man den Gimmick bedient. *seufz* Manchmal glaube ich, sie hat seit einiger Zeit ihren Kopf nur noch zum Haare tragen.

Debilenn: Das ist ungerecht! Frueher hatte ich gar keine Haare!

Drool: Tjaaa, und *was* kann man daraus schliessen?

(Debilenn wirft sich den Traenen nahe in Scherrydans Arme, der versucht, sie zu troesten.)

SCHNITT

Ort: Die Ankunftshalle

Zeit: Etwas eine Stunde spaeter

(Sherrydan, Gariboldi, Iiiihvanova und Wirr haben sich vor der Schleuse aufgebaut und verharren in gespannter Haltung. Die Tuer oeffnet sich, eine Frau und ein Mann kommen mit wichtiger Mine heraus.)

Sherrydan: Willkommen auf Baby-Lon 5. Sie sehen uns etwas ueberrascht. Wir hatten nicht von einer Delegation von der Erde gerechnet. Ihr Reisegrund ist uns auch nur sehr nebuloes geschildert worden...

Frau: Wir hatten dafuer unsere Gruende. In Zeiten wie diesen muss man vorsichtig sein. Ich versichere Ihnen, wir fuehren eine wichtige Mission durch, die weitreichende Auswirkungen auf die zukuenftigen Beziehungen zwischen der Erde und ZenDauri-Schleim haben wird.

Mann (zu Wirr): Haben wir die Ehre, mit Botschafter Molinari zu sprechen?

Wirr (verlegen): aeh, nein. Ich bin bloss sein Attache - Wirr. Der Botschafter ist momentan....indisponiert.

Mann: Wunderbar! Das wird die Verhandlungen mit unserem Chef erleichtern.

(Die Frau verschwindet in der Schleuse und kommt einige Augenblicke spaeter mit einem aelteren Herrn am Arm zurueck. Der Herr hat eine deutliche Fahne und blickt die Baby-Lon 5-Crew mit glasigen Augen an.)

Herr: Sch-sch-schoen, schoen *hicks*, weitermachen. Wo is' denn der glueckliche Gewinner, huhu? *hicks*

Frau (zeigt auf Wirr): Das ist Botschafter Molinaris Assistent Wirr. Er wird uns zu Lumpi bringen.

(Bevor Wirr die drei wegbringt, wird er noch schnell von Sherrydan am Arm festgehalten.)

Sherrydan: Ich will wissen, was da vor sich geht, klar? Ich habe das dumme Gefuehl, dass uns die Erde etwas Wichtiges verschweigt.

Wirr: Sie koennen sich auf mich verlassen, Commander Sherrywalker.

SCHNITT

(Die Delegation betritt Lumpis Quartier. Als Wirr folgen will, wird er von der Frau und dem Mann hinausbugsiert. Daraufhin macht Wirr eine kurze Vorlonen-Meditation und horcht an der Tuer (wie schon so oft...))

SCHNITT

(Der Delegationsleiter laesst erfreut seinen Blick ueber das Flaschenchaos in Lumpis Quartier streifen. Lumpi ist sichtlich ueberrascht und versucht, von der Couch aufzustehen.)

Leiter: Ich sehe, unsere Wahl war vor...*hicks*...zueglich. Was sagen Sie dazu?

(Der Mann und die Frau nicken)

Molinari: Kann mir mal einer erklaeren, was diese Invasion soll? Ich hab' 'nen Kater und 'nen Brummschaedel. Was-wollen-Sie? (haelt fuer eine Sekunde erschrocken inne, winkt dann aber ab)

Leiter: Gestatten Sie, dass ich mich Ihnen vorstelle. Mein Name ist Fuselino und ich bin der Vorstandsvorsitzende der ``Molinari Int. Ltd.''. Wir sind den w-w-weiten W-w-weg gekommen, um Ihnen, lieber *schwank* Botschafter, fuer Ihre Bemuehungen um das bessere V-v-verstaendnis zwischen unseren *hicks* Welten und um Ihre Unterstuetzung der ex-x-xportorientierten Industrie zu danken. (oeffnet einen kleinen Koffer und holt einige Gegenstaende heraus) Im Namen der Getraenkeindustrie und bes-s-sonders meines bescheidenen Unternehmens *hups*, sowie im Namen des Tschipo-Jakop-Monopols verl-l-leihe ich Ihne hiermit die ``Goldene Schnapspulle'' und die ``Platin-Kaffeebohne'' Dank Ihnen sind die Exporte nach Baby-*hicks* Lon 5 und ZenDauri-Schleim sprunghaft angestiegen.

(Er ueberreicht dem voellig verdatterten Lumpi beide Auszeichnungen und steckt ihm noch eine Ehrennadel an die Jacke. Dann fallen sich beide in die Arme, und Lumpi begibt sich auf die Suche nach einer vollen Flasche.)

SCHNITT

Ort: C&A

Zeit: Eine halbe Stunde spaeter

Sherrydan: WAAAAAS??!! Er hat einen Orden von der Erde bekommen? Das ist ja die Hoehe! Da saeuft man jahrelang wie ein Loch und ist jeden zweiten Tag voll wie ein Eimer - und haelt man es fuer noetig, *mich* fuer diese Leistungen auszuzeichnen? Diese Ignoranz ist beleidigend! Haette ich nicht schon der Erde den Krieg erklaert, so waere jetzt der Zeitpunkt gekommen. (setzt sich betroffen an sein Kommandopult) Dabei muessten die monatlichen Berichte ans Hauptquartier eine deutliche Sprache gesprochen haben...

(Iiiihvanova und Gariboldi scharren verlegen mit den Fuessen.)

Sherrydan: Was ist? Los, raus damit.

Iiiihvanova (holt tief Luft): aeh...tja...also...Captain, der Chief und ich dachten damals, dass es besser waere, die Berichte...aeh... (strafft die Schultern) *Ich* habe es in *meiner* unendlichen Weisheit schon damals erkannt und beschlossen, dass nichts ueber Ihre Verfehlungen bekannt werden darf und habe *mich* mit Hilfe des Chiefs der Aufgabe angenommen, die Berichte zu veraendern.

Sherrydan: Sie haben *was* gemacht? Das ist Insupp...Inordinie...Meuterei! Sie haben mir eine Auszeichnung vorenthalten! Sie...Sie...

Iiiihvanova (mit drohendem Unterton): Captain! Sie vergessen wohl, mit *wem* Sie reden?

(Sherrydan blickt verwirrt zu Florien, der unmerklich nickt und ``zwanzig Jahre'' fluestert.)

Sherrydan (zuckt zusammen): Nunja, aeh, vielleicht haben Sie recht, Com... Euer Heiligkeit. Sehr weise gehandelt. Wirklich. Bravo.

(Der Kommunikator befreit durch sein Piepsen den Captain aus einer unangenehmen Situation.)

Stimme aus dem Kommunikator: Captain, Sie sollen sofort nach Blau-3 kommen. Miss Alexander erwartet Sie.

SCHNITT

Ort: Blau-3

(Lydda steht auf einer kleinen Buehne und haelt eine suggestive Rede. Vor ihr sitzt etwa ein Dutzend Spione und sonstige einflussreiche Leute von der Erde; sie alle lauschen andaechtig Lyddas Worten.)

Alexander: Ich wiederhole: Konsumiert das Pulver *taeglich* und ueberredet eure Freunde und Bekannten auch dazu. Wenn das nicht hilft, dann jubelt ihnen das Zeug *heimlich* unter. Habt ihr das *verstanden*? Und das Geld ueberweist ihr an folgende Nummer...

(Die Zuhoerer nicken alle.)

Debilenn: Wow, und Sie koennen alle diese Leute gleichzeitig beeinflussen?

Alexander: Natuerlich...hoffe ich zumindest.

Sherrydan: Was heisst hier ``hoffen''? Wenn Ihre Psycho-Blockade nicht wirkt, plaudern die zu Hause alles aus, und wir sind geliefert.

Alexander: Ich tue mein bestes, klar? Ausserdem habe ich die Leute in der Hand. Was ich bei meinen Scans so alles rausgefunden habe... Mr. Bester wird stolz auf mich sein, hehe. (Sherrydan will sich angewidert abwenden) Aber bevor Sie weiterjammern: Ich habe vom Heimatplaneten der Vorlonen zwei Inquisitoren kommen lassen, die mir helfen werden.

(Wie auf Kommando tauchen hinter der Buehne zwei korrekt in Schwarz gekleidete Herren auf und postieren sich neben Lydda. Ohne ein Wort greifen sie simultan in ihre Jacken uind holen Sonnenbrillen hervor, die sie sich in perfekt abgestimmten Bewegungen aufsetzen. In derselben Weise bringen sie noch zwei kleine Geraete zum Vorschein.)

Mann in Schwarz #1+#2: Wenn Sie bitte mal hersehen wuerden...

Alexander: Halt! Moment! Der Captain und -

WUSCHHHHH

Sherrydan: Was...wo...wie...wer...warum...

Alexander: Oh, oh.

Debilenn: Nanu, wo bin ich? Was ist passiert?

Alexander: Debilenn! Hallo, hoeren Sie mich?

Debilenn (starrt entsetzt die Menschenfrau an): Ich sage nichts! Kein Wort bekommt ihr aus mir heraus! Ich weiss zwar nicht, wie ihr es geschafft habt -

Alexander (schuettelt Debilenn): Debilenn! Hoeren Sie! Was ist das letzte, an das Sie sich erinnern koennen?

Debilenn (zoegernd): Ich glaube...ich war auf dem Raumschiff des Blauen Rates und...und ich hatte gerade vorgeschlagen, mit den Menschen Friedensverhandlungen aufzunehmen, und dann...dann hat mir NieRuhm mit dem Szepter eins druebergegeben...und dann... (schuettelt verzweifelt den Kopf; dabei fallen ihr einige Straehnen ins Gesicht) Was ist denn *das*??? (reibt die Haare zwischen den Fingern) Wo kommt denn dieses Zeug her?

Alexander (kramt aus ihrer Handtasche einen Kosmetikspiegel hervor): Hoeren Sie, Botschafterin, das ist jetzt vielleicht alles etwas ungewoehnlich fuer Sie, aber in den letzten Jahren sind einige wichtige Dinge passiert...auch mit Ihnen...

(Debilenn grabscht sich den Spiegel und starrt entsetzt hinein. Dann faellt sie mit einem hysterischen Schrei in Ohnmacht.)

Sherrydan: Hallo...aeh...ich kenne Sie zwar nicht, aber koennte mir jemand sagen, was los ist? Und vor allem...wo gibt's hier was zum Trinken?

(Dramatische Musik, die Kamera zoomt auf Lyddas ratloses Gesicht.)


Weiter Zurück Inhalt