Weiter Zurück Inhalt

2.6 Pulver!

(Arndt Doering)

Ort: Ein abgedunkelter Raum mit Panoramafenster.

Zeit: Abends.

(Debilenn steht vor einer ueberlebensgrossen Holo-Projektion von Kotz. Leise murmelt sie uralte Muellbari-Flueche und macht drohende Bewegungen mit ihren Armen. Ein paar Meter weiter hat sich Molten im Schneidersitz vor einer riesigen Projektion eines Schlappens niedergelassen und lauscht andaechtig mit Traenen in den Augen dem *Klirren* und *Kreischen*, welches das Hologramm von sich gibt.)

Debilenn: Ich weiss zwar nicht, wo euch dieser Dietmar mit hingenommen hat, aber ihr solltet besser dort bleiben. *grummel* *schnaub*

Molten: Warum habt ihr mich verlassen? *schnueff* Kommt zurueck! *heul*

Schlappen 1: *Klirr* *ploink?*

Molten: Ihr zaehlt nicht, ihr undankbaren Monster!

(Sherrydan kommt herein und sieht sich unglaeubig um; ihm folgt Florien.)

Sherrydan: Debil, was machst du denn hier? Und was hat Molten hier zu suchen?

(Debilenn reagiert gar nicht, und bevor der Captain eine neue Frage stellen kann, meldet sich Cool ueber die Stationslautzsprecher.)

Cool: Achtung, Achtung, dies ist ein Code ``Ranger 23-4''. Ich wiederhole: 23-4.

(Debilenn und Molten schalten sofort die Holo-Geraete ab und laufen zum Ausgang. Sherrydan kann die Muellbari gerade noch abfangen.)

Sherrydan: He, was laeuft hier ab? ``Ranger 23-4''? Den Code kenne ich nicht, und ich bin hier schliesslich der Chef-Ranger.

Debil: Waehrend du verschwunden warst, haben wir eine grosse Expedition gestartet.

Sherrydan (geruehrt): Aber das war doch nicht noetig. Soviel Anstrengungen nur fuer mich. Ich bin doch bloss ein kleines, wenn auch bedeutendes Glied in der Kette der glorreichen -

Debilenn: Wer redet denn von dir? Wir haben den Heimatplaneten der Vorlonen gesucht, um etwas wichtiges zu holen.

(Sherrydan bleibt sprachlos stehen, rennt dann aber hinter den beiden her.)

SCHNITT

Ort: Ein grosser Raum tief im Innern der Station

(Es herrscht hektische Betriebsamkeit. Ranger kommen und gehen, stapeln Kisten auf und bauen seltsame Geraete zusammen.)

Sherrydan: Was zum Teufel ist das?

Molten (laechelt verschwoererisch): Das ist die Loesung fuer *alle* unsere Probleme.

(Mittlerweile scheinen die Ranger fertig zu sein. Gespannt stehen sie um die Apparatur herum, als warteten sie auf etwas.)

Sherrydan: Debil, aeh, ich habe zwar keine Ahnung, aber, wisst ihr ueberhaupt, wie das Teil funktioniert?

(Ploetzlich erscheinen wie aus dem Nichts Drool und Sackwasch.)

Drool: Eine ausgezeichnete Frage, Captain! Natuerlich funktioniert das Ding nicht. Jedenfalls nicht ohne meinen Gimmick.

(Inzwischen hat Sackwasch einige zusaetzliche Geraete angebracht. Er drueckt auf einige Knoepfe, und die Maschine beginnt zu rauchen und zu stottern. Nach einigen Minuten ist ein Rauschen zu vernehmen. Waehrenddessen hat sich auch Lydda hinzugesellt. Ein Ranger geht vorsichtig auf die Maschine zu, oeffnet eine Klappe, sieht hinein und nickt dann freudig. Allgemeiner Jubel.)

Sherrydan: Debil, wuerdest du mir jetzt bitte sagen, was dieses Theater soll?

(Aber Debilenn hoert gar nicht zu, sondern stellt sich fordernd vor Lydda hin, die ergeben seufzt und sie scharf anblickt. Nach einigen Sekunden stuermt Debilenn auf die Maschine zu, greift in die besagte Klappe und holt triumphierend einen Beutel hervor.)

Debilenn: Es sieht aus wie, (reisst den Beutel auf, schnuppert) es riecht wie, (taucht den Finger ein und leckt ihn dann ab) es schmeckt wie- PUUULVEEER!!!!!!

(Das nun ausbrechende Chaos ist unbeschreiblich. Selbst Molten grabscht sich eine Tuete.)

Sherrydan (der langsam wiederzu sich kommt) : Aber - aber - Mr. Molten, ich dachte Sie vertragen das Zeug nicht?

Molten (laechelt gluecklich) : Ja, aber ich weiss jetzt, woran es gelegen hat. (holt eine kleine Flasche Wasser aus der Jackentasche und schuettet das Pulver hinein. Dann schuettelt er die Pulle einige Sekunden heftig und kippt sich den Inhalt in den Rachen.)

(Molten geht zu Debilenn hinueber und beide unterhalten sich angeregt. Sherrydan geht auf Debilenn zu.)

Sherrydan (gereizt) : Debil, wir muessen mal miteinander reden. Es gefaellt mir nicht, dass du in letzter Zeit immer mit diesem Schleimer Molten rumhaengst. Geht das schon lange so?

Debilenn : Wer hat denn angefangen? Seit du wieder da bist, treibst du dich mit diesem Florien in der Weltgeschichte rum. Weiss Valen, was ihr da ausheckt. Seit deiner Ankunft haben wir kein einziges Mal unsere Studien ueber die terranischen Trinkgewohnheiten fortgesetzt oder Flaschendrehen gespielt, geschweige denn, dass du abends mal in meinem Quartier vorbeigeschaut hast. *schmoll*

(Bevor Sherrydan antworten kann, wird er erneut unterbrochen. Die Tuer oeffnet sich. Iiiihvanova wird auf einer Saenfte hereingetragen. Grossmuetig winkt sie den Anwesenden zu.)

Iiiihvanova (zu einem Diener) : Heda, bringe er mir eine Kostprobe.

(Einer der vier Traeger muss diesen Befehl wohl missverstanden haben und laeuft diensteifrig los. Die Saenfte geraet aus dem Gleichgewich t und schwankt bedrohlich. Cool, der neben der Saenfte hergeschritten war, versucht den verwaisten Platz einzunehmen, aber da er wieder seine 100%-ig colorierte Sonnenbrille auf der Nase hat, rempelt er auf dem Weg zwei andere Traeger an. Das ist zuviel. Die Saenfte kippt, und Iiiihvanova faellt Purzelbaeume schlagend und ganz profan heraus.)

Sherrydan : Jaja, wie bemerkte doch einst ein Landsmann von Ihnen so treffend: Trudno byt' bogom, cheche. (1)

(Iiiihvanova funkelt den Captain wuetend an. Als ihr der bedauernswerte Traeger einen Beutel anbietet, platzt ihr der Kragen.)

Iiihvanova : Bist du *wahnsinnig* geworden??!!?? Du tickst wohl nicht mehr richtig??!! Du meldest dich sofort im Reaktorraum zum Brennstaebe putzen! Ist das klar??!!

(Der arme Suender schleicht vernichtet von dannen und kommt dabei an J'Gar und einem dunkel gekleideten Mann (2) vorbei.)

J'Gar : Oh, es hat schon angefangen?

Iiiihvanova : Woher wissen Sie denn von dieser Veranstaltung?

J'Gar : Ich habe einen Tip bekommen, von Mr. Bu...uuups.

Iiiihvanova : Was hat den Zack Bumm damit zu tun? Dies ist einer der wenigen Raeume, der nicht vom Ueberwachungssystem kontrolliert wird.

(Iiihvanova blickt sich kritisch um. So bemerkt sie, wie sich Florien und Drool, der sich diebisch zu freuen scheint und sich die Haende reibt, auffaellig-unauffaellig in eine entfernte Ecke zurueckziehen.)

Iiiihvanova : Hmmm, mal angenommen, dort hinten waere ein toter Winkel, dann muesste die Kamera.... Achtung, alle herhoeren, das ist eine Falle! Wir-

(Doch es ist zu spaet. Die Maschine beginnt zu klappern und gleich darauf schiesst aus allen Oeffnungen und Ritzen Vorlonenpulver. Die Ranger, Debilenn, Molten und J'Gar geraten voellig aus dem Haeuschen. Molten tanzt mit zwei Wasserflaschen in den Haenden durch die Gegend und versucht, moeglichst viel Pulver einzufangen; dabei stoesst er Gerausche aus, die irgendwie nach ``Fiiiep'' klingen, aber das muss ein Irrtum sein. Einzig Florien, Drool und Bester, der mit einer Mikrokamera das Geschehen vom Eingang aus verfolgt und dabei anscheinend besonders auf die Handlungen Debilenns und Sherrydans konzentriert ist, bleiben ruhig. Das letzte,was wir sehen ist, wie J'Gar zu Drool das Daumen-hoch-Zeichen macht und sich ins Getuemmel stuerzt.)

(1) Es ist nicht leicht, ein Gott zu sein, hehe.

(2) D.h. Rolf, dem Streber, den alle nur BESTER nennen und der deshalb zum Psychopathen der Stufe 12 wurde, Ihr erinnert Euch, ja?


Weiter Zurück Inhalt